Ralf Nettelstroth MdL

Mit Ministerin Scharrenbach zu Besuch bei der Tri-Ergon Stiftung

Ralf Nettelstroth bekommt einen Eindruck der Pläne für das "Muma" Forum

Ein Forum zum Erleben von Kinokultur und Filmkunst zu Ehren zweier Bielefelder Filmpioniere soll errichtet werden. Das Land NRW hilft mit Fördermitteln.

Dem Vermächtnis der Bielefelder Filmpioniere Friedrich Wilhelm Murnau und Joseph Massolle soll in dem nach ihnen benannten Filmforum kurz „MuMa“ gedacht werden. Geplant ist eine Begegnungstätte zum Erleben von Kino und Filmgeschichte. Das Land NRW fördert das Projekt der Bielefelder Stiftung Tri-Ergon mit 260.000 Euro. Zusammen mit NRW Heimatsministerin Ina Scharrenbach (CDU) und dem Parteivorsitzenden der CDU Bielefeld Andreas Rüther konnte sich Ralf Nettelstroth (MdL) ein persönliches Bild von den Plänen machen. „Ein wirklich spannendes Projekt, was hier entsteht. Umso schöner, dass das Land NRW den Initiatoren unter die Arme greift um hier etwas ganz Besonderes entstehen zu lassen,“ zeigt sich Nettelstroth begeistert.