Ralf Nettelstroth MdL

Nettelstroth zu Besuch beim SV Ubbedissen

Förderbescheid des Landes NRW ermöglicht Bedarfsgerechte Sportstätte

Der lange erhoffte Neubau eines Mehrzweckgebäudes kann durch die Förderung des Landes NRW umgesetzt werden. Nettelstroth besucht den SV Ubbedissen um sich Vorort über die Pläne zu informieren.

Die Vereinsführung präsentiert die Baupläne für den geförderten NeubauDie Vereinsführung präsentiert die Baupläne für den geförderten Neubau

Im Zusammenhang mit dem Förderprogramm „moderne Sportstätten“ wurde dem SV Ubbedissen eine Förderung von  450.000 Euro zugesagt. Der Betrag stellt die Hälfte der notwendigen Investition für den Bau eines zweistöckigen Neubaus für Umkleiden, Sanitäranlagen, einen Gymnastikraum und das Vereinsheim. Gemeinsam mit dem Bezirksbürgermeister Bernd Henrichsmeier (CDU) nahm Ralf Nettelstroth MdL die Baupläne in Augenschein und begrüßte die geplanten Maßnahmen. „Die Investitionen kommen den Menschen verschiedener Generationen und Herkunft zugute,“ so Nettelstroth. „Der SV Ubbedissen stellt einen wichtigen Akteur des Stadtteiles. Es ist erfreulich, dass das Land NRW einen so verdienten Verein in seinem Engagement für die Gesellschaft unterstützt,“ ergänzt Nettelstroth. Das alte zu ersetzende Gebäude ist auf Grund eines Wasserschadens nicht mehr nutzbar. Umso mehr freut man sich im Stadtteil Ubbedissen über die Möglichkeit diesen zu ersetzen. In der Gestaltung des Neubaus wurde auf moderne energetische Standards gesetzt und ist barrierefrei. Zudem ist die Architektur so gestaltet, dass der Neubau sich optisch ideal in das Ortsbild einfügt.