Ralf Nettelstroth MdL

Nettelstroth besucht Heeper Schützen e.V.

Förderung des Landes NRW unterstütz den Bau einer modernen Schießanlage

Das Förderprogramm "Moderne Sportstätten NRW" unterstützt Schützen mit 450.000 €. Ralf Nettelstroth (MdL) lässt sich Baupläne präsentieren und kommt mit dem Verein ins Gespräch.

Ralf Nettelstroth (MdL) mit Klaus Sieweke, Jürgen Utrecht und Jochen WillmannRalf Nettelstroth (MdL) mit Klaus Sieweke, Jürgen Utrecht und Jochen Willmann

Die Schützengesellschaft des Amtes Heepen e.V. prägt mit ihrer langen Tradition die Gemeinschaft in Heepen maßgeblich. Mit den verschiedensten Sportangeboten und Trainingsmöglichkeiten wird die Jugend und der Leistungssport gefördert. Gleichzeitig gibt es ein breites Freizeitsportangebot für alle Altersklassen. Um der gestiegenen Nachfrage und den modernen Anforderungen an den Schützensport gerecht zu werden, ist ein Neubau für Schießanlagen der verschiedenen Disziplinen notwendig. „Solche Projekte sind für einzelne Vereine sehr schwer zu stemmen. Umso wichtiger ist es, dass das Land seine Zusage gegeben hat, um dieses Projekt zu fördern,“ begrüßt Ralf Nettelstroth MdL die Bewilligung von 450.000 Euro für den Neubau. Auch die Anwohner profitieren von dem Neubau, mit den geplanten Schallschutzmaßnahmen kann die Geräuschkulisse rund um die Sportstätte massiv reduziert werden.